Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle
Kurz vor der Pause störte Lutz Marquardt (r.) im eigenen Sechzehner Tobias Harke (l.) beim Torabschluss. Die Pfeife des Schiedsrichter blieb trotz des Kontaktes stumm.

Elfmeter-Wirrwarr im Derby


von Pascal Bonnekoh

(09.03.20) SW Havixbeck, sowie GS Hohenholte sahen im ersten Durchgang einen klaren Elfmeter für ihr Team. Die Pfeife des Unparteiischen blieb in beiden Fällen jedoch stumm. Ihren Elfmeter im zweiten Durchgang vergaben die Gäste aus Hohenholte dann auch noch, sodass es am Ende mit einer 0:3 (0:3)-Auswärtsniederlage wieder nach Hause ging.

Die Partie begann erstmal noch relativ entspannt für den Schiedsrichter. Die Schwarz-Weißen wurden ihrer Favoritenrolle schnell gerecht, indem Tobias Harke in der 13. Minute den Ball nach einem Konter unbedrängt über die Linie drückte. Dann kam es aber auch schon zur ersten strittigen Situation dieser Partie. Einen langen Ball pflückte Stephan Waltring mit der Brust runter und marschierte in den gegnerischen Sechzehner. Mit einem ziemlich robusten Körpereinsatz wurde der Hohenholter jedoch am Abschluss gehindert. Für den Unparteiischen kein strafwürdiges Foulspiel. GS-Coach Lukman Atalan sah das allerdings anders: "Den Elfmeter hätten wir bekommen müssen."

Diskussion abseits des Platzes

Einige Zeit später wurde es für den Spielleiter auf der anderen Seite knifflig. Im Sechzehner trat Lutz Marquardt Tobias Harke beim Abschlussversuch leicht auf den Schlappen (siehe Bild). Auch hier blieb die Pfeife des Unparteiischen stumm. Havixbeck ließ sich davon aber nicht beirren und baute die eigene Führung kurzerhand aus. Philipp Rossmann und Jens Könemann sorgten für den komfortablen 3:0-Pausenstand. Der Abschluss von Spielertrainer Könemann war durchaus ansehnlich. Aus ungefähr 25 Metern hämmerte er eine Bogenlampe in den Kasten.

In der 59. Spielminute erhielt Gelb-Schwarz dann aber schlussendlich doch ihren Strafstoß. Waltring knallte die Kugel jedoch an die Latte und ließ damit die Chance zur Aufholjagd liegen. "Mit dem 3:0 war das Ding eigentlich schon entschieden. Havixbeck wollte den Sieg ein bisschen mehr als wir", so Atalan. Könemann freute sich hingegen über die starke Leistung seiner Mannschaft und hätte auch gerne noch ein paar Tore mehr gesehen: "Wir standen hinten sehr sicher. Hohenholte hatte außer dem Elfmeter keine größere Möglichkeit. Im zweiten Durchgang hätten wir dann noch mehr Tore machen müssen."

Eine kleine Geschichte abseits des Platzes gab es dann aber doch noch. Atalan warf Havixbeck-Coach Thorsten Wietholt vor, dass er vor Anpfiff bewusst in die Gästekabine marschierte, um sich dort die Aufstellung, sowie die Taktik der Gelb-Schwarzen anzuschauen. Laut Könemann schloss sein Trainerkollege jedoch ausschließlich die Kabine ab.

SW Havixbeck - GS Hohenholte     3:0 (3:0)
1:0 Harke (13.), 2:0 Rossmann (45.),
3:0 Könemann (45.+2)
Bes. Vork.: Verschossener Elfmeter von Hohenholtes Waltring (59.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Peter Stöpel (SV Mauritz)
» [mehr...] (677 Klicks)
2 Querpass: Heimspiel-Regelkunde - Die Abstoßregel
» [mehr...] (360 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Sven Möllmann steht auf Entspannung mit einem Schuss Ehrgeiz
» [mehr...] (237 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Fabian Steghaus (Eintracht Münster)
» [mehr...] (234 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Robin Lackmann (SG Sendenhorst)
» [mehr...] (226 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2