Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Wacker mit perfektem Timing


von Pascal Bonnekoh

(08.03.20) Spitzenspiel stand drauf - Spitzenspiel war drin. Der BSV Roxel II und Wacker Mecklenbeck lieferten sich auf sehr hohem Niveau im Topspiel des 19. Spieltages einen äußerst ansehnlichen Kampf. Dank ihrer Treffer zum genau richtigen Zeitpunkt verließ, wie schon im Hinspiel, Mecklenbeck mit einem 4:2 (1:1) den Platz als Sieger.

Die wilde Fahrt musste zunächst aber erstmal Schwung aufnehmen. Zu Beginn war es noch eher ein vorsichtiges Abtasten. Torjäger Gufäb Hatam lud dann aber in der 27. Minute zum richtigen Spitzenspiel ein. Nach einer perfekten Vorlage Maximilian Lesers stand Hatam allein vor Schlussmann Pascal Hortmann und schob zur Führung ein. 

Roxels Gastgeschenk

Für Wacker kam dieser kleine Wachmacher aber zum genau richtigen Zeitpunkt. Denn keine zwei Minuten nach Roxels Treffer waren auch sie erfolgreich. Der BSV bekam im eigenen Sechzehner die Kugel nicht so richtig weg, ehe Michael Averweg zum Ausgleich traf. Kurz vor dem Seitenwechsel war dann aber nochmal Roxel an der Stelle. Ein kurz ausgeführte Ecke schnibbelte Leser an den Querbalken. Im Nachsetzen vergab Nils Schröder aus aussichtsreicher Position, sodass es mit einem 1:1 in die Pause ging.

So richtig hatte die zweite Hälfte noch gar nicht angefangen, als Sven Berghaus kurz vor Roxels Sechzehner zum Freistoß antrat. Sein Schussversuch schaffte es nicht ganz über die Mauer hinweg. Zu seinem Glück wurde die Kugel aber nicht geblockt, sondern änderte lediglich die Richtung und schlug ins Torwarteck ein. BSV-Schlussmann Tobias Kramer war bereits auf dem Weg in die andere Ecke. Noch ärgerlicher für Roxel: Dem Freistoß ging ein unnötiges Foulspiel von Marco Zeiler vorweg.

Wackers Defensivstärke

In Folge wirkte der Gastgeber etwas geschockt. Der eigene Spielaufbau war nicht mehr so zielführend, wie im ersten Durchgang. Nach ungefähr 20 Minuten erholten sich die Gastgeber aber und kamen über den stark auftretenden Leser zurück in die Partie. Einen Seitenwechsel legte Marvin Lamskemper mustergültig zurecht. Leser nahm Anlauf und hämmerte die Kugel aus 25 Metern in den linken Knick. Für Roxel-Coach Bernd Westbeld Grund genug, um seinen Schützling zum Spieler des Spiels zu küren: "Das war ein richtig geiles Traumtor. Er war meiner Meinung nach heute der beste Mann auf dem Platz."

Im direkten Gegenzug machte zum sogenannten psychologisch besten Zeitpunkt Berghaus das 3:2. Martin Bimczok setzte einfach mal noch einen drauf und traf zwei Minuten später sogar zum 4:2. "Wir waren fünf Minuten im Tiefschlaf", so Westbeld. Für Roxel war die Partie zu diesem Zeitpunkt aber noch lange nicht vorbei. Sie schoben weiterhin ihre Defensivreihe immer wieder nach vorne und bemühten sich um einen erneuten Anschlusstreffer. Stark verteidigende Mecklenbecker machten den Gastgebern das Leben aber nicht unbedingt einfach. Zwei große Chancen hatten sie trotzdem noch. Zu ihrem Bedauern traf der eingewechselte Jure Soce aus kürzester Entfernung jedoch nur den Pfosten und Hatams Kopfball knallte an den Querbalken. 

"Wir waren wieder nicht zwei Tore besser, aber was heute sau wichtig war, dass wir nach den Gegentoren direkt zugeschlagen haben. Ich muss meiner Mannschaft ein riesen Kompliment machen", so Wacker-Coach Costa Fetsch. Bei Westbeld und Christian Hester überwog hingegen die Enttäuschung: "Das war ein Spiegelbild des Hinspiels. Wir verteilen zu viele Einladungen. Letztlich hat die effektivere Mannschaft gewonnen. Wir sind aber happy darüber, dass die Jungs gut gespielt haben."

BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck     2:4 (1:1)
1:0 Hatam (27.), 1:1 Averweg (29.)
1:2 Berghaus (47.), 2:2 Leser (68.)
2:3 Berghaus (69.), 2:4 Bimczok (71.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 MS: Kosoric beerbt Förstermann in Greven
» [mehr...] (480 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Gelmer packt "Hörnschi" bei den Hörnern
» [mehr...] (419 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS: Strump ist zurück in Alverskirchen
» [mehr...] (295 Klicks)
4 Kreisliga B3 MS: Patric Dülberg wird Saxone
» [mehr...] (291 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Fabian Steghaus (Eintracht Münster)
» [mehr...] (290 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2