Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Gelmer schwingt die Abrissbirne


von Luca Adolph

(01.03.20) Die zweitplatzierten Gelmeraner haben es doch tatsächlich vollbracht, dem FC Münster 05 eine der höchsten Niederlagen ihrer noch jungen Vereinsgeschichte zuzufügen. Dementsprechend bedient traten die 05er nach dem 1:6 (0:2) bei GW Gelmer die Heimreise an. Doch so schlecht wie es das Ergebnis vielleicht versprechen mag, haben sich die Gäste wahrlich nicht präsentiert.

"Das hört sich schon krass an, aber der Sieg ist definitiv zu hoch ausgefallen", wusste 05-Dirigent Roland Böckmann, die Niederlage sofort einzuordnen. Um ehrlich zu sein, hatten die Gäste sogar den besseren Start erwischt. Tim Sommer biss sich über die rechte Bahn durch und brach in den Sechzehner ein. Anstatt aber selber abzuschließen, versuchte er Felix Knülle in Szene zu setzen, wodurch die Chance verpuffte. Auch danach agierten die Gievenbecker weiterhin mutig. Aus 20 Metern hielt Jens Klein auf den Kasten von Marcel Schmidt. Hellwach lenkte der Schnapper das Geschoss um die Stange. "Wir hatten unsere Momente, in denen uns das Spielglück gefehlt hat. Ich wäre gerne etwas länger konkurrenzfähig geblieben", führte Böckmann weiter aus.

"Lässt uns wie Statisten aussehen"

Die Glanztat des grün-weißen Schlussmanns schien dessen Vorderleute, wachzurütteln. Tänzerisch schlängelte sich Gelmers Spielmacher Oliver Ritz an vier, gar fünf Gäste-Kickern vorbei und behielt dann auch noch die Nerven, um 05 den ersten Treffer einzuschenken (12.). "Ein unnachahmliches Solo", staunte GW-Trainer Hendrik Arenskötter nicht schlecht. Nur drei Minuten später durfte er sich auch schon über die zweite Hütte freuen. Wieder war Ritz daran beteiligt, diesmal fungierte er jedoch als Vorlagengeber. Sein Pass ließ Niklaas Houghton frei vor Torhüter Jarmo Reekers aufblitzen und Gelmer somit erneut in Ekstase versetzen (15.).

Selbstredend dachte keiner bei 05 ans Aufgeben. Knülle drosch den Ball in Richtung Tor, doch wieder war es Schmidt, der seine Pranke ausfuhr und den Anschlusstreffer somit verhinderte. Erst im fortgeschrittenen zweiten Durchgang gelang es den Hausherren, die Entscheidung herbeizuführen. Lukas Rosenthal bediente den am zweiten Pfosten lauernden Mark Behling, der seinen Einstand bei GW mit einem Treffer zelebrieren durfte (62.). Nun gelang Gelmer nahezu alles. Steffen Koch fand Luca Lause, der wiederum Reekers kompromisslos umkurvte (69.).

Wer jetzt mit einem gemütlichen Ausklang rechnete, wurde maßlos enttäuscht. Dafür stellte Sebastian Maus mit einem traumhaften Sonntagsschuss unter Beweis, dass Schmidt eben doch zu überwinden war (74.). Viel Freude erzeugte er damit im eigenen Lager nicht. Direkt im Anschluss ließ Ritz die Gäste nämlich wieder verstummen (79.). Den Schlusspunkt zum 6:1 markierte Sturm-Ass Houghton, der mit seinem 21. Treffer die Führung in der Torschützenliste übernahm (90.). "Heute hat einfach vieles gepasst. Es ist aber auch etwas zu hoch ausgefallen. Für unser erstes Spitzenspiel kommende Woche sind wir nun gewappnet", sagte Arenskötter.

GW Gelmer – FC Münster 05     6:1 (2:0)
1:0 Ritz (12.), 2:0 Houghton (15.),
3:0 Behling (62.), 4:0 L. Lause (69.),
4:1 Maus (74.), 5:1 Ritz (76.),
6:1 Houghton (90.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Peter Stöpel (SV Mauritz)
» [mehr...] (677 Klicks)
2 Querpass: Heimspiel-Regelkunde - Die Abstoßregel
» [mehr...] (360 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Sven Möllmann steht auf Entspannung mit einem Schuss Ehrgeiz
» [mehr...] (236 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Fabian Steghaus (Eintracht Münster)
» [mehr...] (227 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Robin Lackmann (SG Sendenhorst)
» [mehr...] (226 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2