Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A2

Aasee schwimmt ins Glück


von Pascal Bonnekoh

(04.11.19) Der ein oder andere hat es vielleicht kaum noch für Möglich gehalten, doch BW Aasee II punktete dreifach nach fünf sieglosen Spielen in Folge und bereits insgesamt zehn Niederlagen. Mit einer überzeugenden Leistung über 65 Minuten gewannen sie beim SV Rinkerode mit 3:2 (2:0). "Wir haben die drei Punkte verdienterweise mitgenommen, aber am Ende sind wir ins Schwimmen geraten", so BW-Coach Björn Hartmann.

Die erste Halbzeit lief wie gemalt für die Zwote Aasees. Nach einer kampfbetonten Anfangsphase brachte Simon Brach Blau-Weiß in der 18. Minute in Führung. "Das Tor darf nicht fallen. Wir können zwei Mal vorher am Sechzehner klären", so Rinkerodes Übungsleiter Roland Jungfermann. Mohamad Abu Yunis schlenzte in der 30. Minute die Kugel zum 2:0 in den gegnerischen Kasten.

Durststrecke beendet

Angestachelt vom ersten Durchgang machte Blau-Weiß im zweiten Durchgang da weiter, wo sie vor dem Pausenpfiff aufgehört hatten. In der 65. Minute erhöhte Julius Greiwe nach einer einstudierten Eckenvariante auf 3:0. Dann war Rinkerode aber an der Reihe. Nur vier Minuten danach besorgte Luis Bertels den Anschlusstreffer. Nach einer Flanke von Michael Vogel nahm Bertels die Kugel einfach mal volley und schweißte zum 1:3 ein.

"Wir waren im zweiten Durchgang deutlich besser im Spiel und haben versucht Fußball zu spielen, was wir in der ersten Halbzeit gar nicht gemacht haben. Mit einem Standard bekommst du dann das 3:0. Na Super, Ansprache und du kommst gut raus - das war erstmal schockierend. Mit dem Anschlusstreffer ging aber ein richtiger Ruck durch die Truppe", schilderte Jungfermann. Das 2:3 fiel jedoch aus Rinkerodes Sicht zu spät. Erst in der 85. Minute haute Dominik Grünhagel einen Freistoß in die Maschen. Für den Ausgleich fehlte Rinkerode dann einfach die Zeit.

Momentan will es sowieso nicht so richtig laufen beim SV, aber Jungfermann hat die Probleme bereits erkannt und schaut optimistisch in die Zukunft: "Wir kriegen nach und nach Spieler zurück. Wir wollen und müssen Konstanz in unsere Aufstellung bekommen. Zum Beispiel war Bertels erst linker Offensivmann, dann linker Verteidiger und zum Schluss noch auf der rechten Seite unterwegs." Bei Aasee war man nach dem langersehnten Sieg überglücklich. "Gewinnen fühlt sich immer gut an, aber nach so einer langen Durchstrecke natürlich noch ein bisschen besser. Das war ein überragendes Spiel - zumindest in den ersten 45 Minuten."

SV Rinkerode - BW Aasee II     2:3 (0:2)
0:1 Brach (18.), 0:2 Abu Yunis (30.)
0:3 Greiwe (65.), 1:3 Bertels (69.)
2:3 Grünhagel (85.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Jannick Horstmann wechselt zur Warendorfer SU
» [mehr...] (362 Klicks)
2 Kreisliga C4: Benedikt Sollik von der Bezirksliga in die Kreisliga C
» [mehr...] (349 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Auf halber Strecke ausgestiegen
» [mehr...] (336 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: VfL Sassenberg macht seine Hausaufgaben
» [mehr...] (313 Klicks)
5 Frauen-Stadtis 2020: Wacker Mecklenbeck feiert das Double
» [mehr...] (307 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Saxonia Münster - Centro Espanol Hiltrup 3:0
Werner SC II - GW Amelsbüren 2:4
BW Beelen II - SG Telgte II 5:1
Wacker Mecklenbeck III - TSV Ostenfelde 2:4
SC Capelle - Club Birati 5:0
RW Milte - VfL Sassenberg II 2:0
SC Gremmendorf - SV Südkirchen 3:3
SC Münster 08 III - GW Westkirchen 5:2
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
Warendorfer SU - SC Hoetmar 4:1
SC Westfalia Kinderhaus II - VfL Sassenberg 2:3
BW Beelen - SC Münster 08 II 0:1
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
Centro Espanol Hiltrup - SC Capelle 0:4
TuS Hiltrup II - Werner SC II 6:1
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SV Bösensell - GS Hohenholte 3:0
SV Rinkerode - Davaria Davensberg 2:4
SW Havixbeck - BW Aasee II 3:4
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:2
RW Alverskirchen - RW Milte 4:1
SV Mauritz - GW Gelmer 1:3
Eintracht Münster II - BSV Ostbevern II 4:1
SC Hoetmar - SC Westfalia Kinderhaus II 2:1
SG Sendenhorst - Warendorfer SU 1:3
SV Ems Westbevern - FC Greffen 3:3
BSV Roxel II - GW Albersloh 2:2
TuS Altenberge II - SG Selm 3:1
SV Herbern II - TuS Ascheberg 2:1
Fortuna Schapdetten - Wacker Mecklenbeck 1:5
SC Münster 08 II - SC Everswinkel 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 1:4
VfL Sassenberg - BW Beelen 4:1
SC Nienberge - VfL Wolbeck II 1:4
SC Hoetmar - GW Gelmer 2:0
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
SV Bösensell - VfL Wolbeck II 3:0
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3