Suchbegriff:
  • KL B2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga B2 - Quickies

Michael Karmann ist zurück aus Sassenberg, spielt aber eigentlich für Miltes Reserve. Am Sonntag half er "oben" aus - und blieb ebenso wie die Kollegen häufig glücklos vor dem Tor. Foto: Greshake

Böses Erwachen für RW Milte


Von Christian Lehmann

(20.02.24) Trainer Volker Hoffmann hatte vor dem Rückrunden-Auftakt beim SV Greven II eindringlich vor dem schwersten Spiel der Saison gewarnt - und sollte tatsächlich Recht behalten. Nach der 1:2 (1:1)-Niederlage beim Schlusslicht gestand er: "Am Sonntagabend habe ich mich bei dem Gedanken ertappt, dass ich am liebsten etwas kaputt gemacht hätte." 

Während Milte zum Start patzte, feierten Eintracht Münster, RW Alverskirchen und der TSV Ostenfelde hart umkämpfte Siege. Heiß her ging es auch in Hoetmar, wo Tabellenführer GW Westkirchen trotz mehr als 50 Minuten in Unterzahl an seine starke Hinserie anknüpfte und nunmehr 15 Punkte (!!!) Vorsprung auf den Ligazweiten SCH aufweist. Vorzeitig mag sich Trainer Robin Westhues aber noch nicht zum Titel gratulieren lassen - im Gegenteil: "Was soll ich jetzt erzählen, das Ding ist durch? Das ist doch Quatsch! Es sind noch 13 Spiele zu gehen..." 

 

Kreisliga B2, 17. Spieltag

SV Greven 2021 II - RW Milte 2:1 (1:1)
"Wir haben uns selbst geschlagen." Volker Hoffmann hatte auf seinem Zettel ein Torchancen-Verhältnis von 19:3 vermerkt und konnte es nicht fassen. "Bei allem Respekt vor dem Gegner, aber ich muss schon lange überlegen, ob ich so etwas schon mal erlebt habe. Wir haben die Räume gut bespielt, aber wenn ich die einfachsten Dinger nicht nutze, dann muss man damit rechnen, auch gegen den Tabellenletzten zu verlieren. Ich glaube nicht, dass wir noch viel mehr hätten falsch machen können vor dem Tor." Grevens Torjäger Johannes Wegmann hatte die Hausherren nach fünf Minuten in Führung gebracht, musste kurze Zeit später aber verletzt raus. Fabian Volmer traf nach einem fein herausgespielten Angriff zum 1:1-Ausgleich, doch danach nahm der Milter Chancenwucher seinen Lauf. In der 88. Minute köpfte Grevens Jan Remke den Ball dann mit Massel und dem Innenpfosten den Ball zum 2:1-Siegtreffer ins Tor. "Unfassbar", fand Hoffmann. "Ich hoffe, dass wir daraus unsere Lehren ziehen."
Tore: 1:0 Wegmann (5.), 1:1 Volmer (22.), 2:1 Remke (88.)

ESV Münster - Eintracht Münster 2:4 (0:1)
"
Ein verrücktes Spiel" hatte Eintracht-Coach Daniel Wienker gesehen. Die erste Halbzeit verlief noch vergleichsweise unspektakulär. Einzige Ausnahme: Steffen Buchhorn ignorierte in der 13. Minute geflissentlich die Ansage seines Trainers, den Ball rechts rauszuspielen, um den Ball von der Strafraumkante flach und platziert in die Maschen zu jagen. "Man hat schon gemerkt, dass wir die bessere Mannschaft waren, aber auch, dass wir große Probleme mit dem Untergrund hatten", so Wienker. Bis zur 70. Minute plätscherte die Partie, allerdings hätte vor allem Adrian Bauer kurz nach Wiederbeginn vier Meter vor dem leeren Tor das Ergebnis ausbauen müssen (Wienker: "Da muss irgendwo ein Maulwurf gewesen sein..."). In der Schlussphase wurd's dann vogelwild: Zunächst forderten die Eisenbahner einen Elfmeter, dann eroberte Jakob Sprenger nach einem Abschlag den Ball, gewann zwei Pressbälle, spielte einen Doppelpass und netzte zum 0:2 ein. Tobias Schmidt stellte nach starkem Dribbling auf 0:3, ehe Jason Degenkolbe nach einem langen Ball und einem Abstimmungsproblem in der Eintracht-Defensive verkürzte. Richtig viel Feuer kam in die Partie, als Thorben Steens per Handelfmeter verkürzt hatte. Bauer setzte mit dem Treffer zum 2:4-Endstand den glorreichen Schlusspunkt - aus 40 Metern Torentfernung! "Für die Nerven war das nichts, aber es hat Spaß gemacht. Die Mannschaft hat alles reingeworfen und gezeigt, dass sie voll da ist", lobte Wienker seine Jungs.
Tore: 0:1 Buchhorn (13.), 0:2 Sprenger (70.), 0:3 Schmidt (71.), 1:3 Degenkolbe (73.), 2:3 Steens (90./HE), 2:4 Bauer (90.+1)

SC Hoetmar - GW Westkirchen 2:5 (1:3)
Es lief zunächst alles nach dem Gusto des Tabellenführers.  Lukas Schürmann brachte die Grün-Weißen mit einem Schlenzer fast von der Seitenauslinie in Führung, Yanik Kleemann legte nach Steckpass von Paul Richter nach, Gordon Steinkamp stellte nach Flanke von Schürmann und Kopfball-Verlängerung Richters auf 0:3. Dann lief vieles schief für die Gäste: Schnapper JP Hart sah nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums die Rote Karte, den fälligen Freistoß zwirbelte Kushtrim Hasani in die Maschen. Kurz nach Wiederbeginn passierte dann laut GWW-Coach Robin Westhues "genau das, was Du nicht willst". Shpetim Hajdini stellte Sekunden nach der Pause den Anschluss her, doch die Gäste verloren nicht die Nerven und machten durch Schürmann, der nach einem Konter ins kurze Eck traf, und Tobias Lange auf Zuspiel des überragenden Schürmann den Sack zu. "Nach dem 2:3 hätte das auch in die andere Richtung gehen können. Es hat mich schon beeindruckt, wie die Mannschaft reagiert hat", lobte Westhues. "Wir mussten uns kurz sammeln, sind aber extrem stabil geblieben."
Tore: 0:1 Schürmann (16.), 0:2 Kleemann (24.), 0:3 Steinkamp (26.), 1:3 Hasani (40.), 2:3 Hajdini (46.), 2:4 Schürmann (60.), 2:5 Lange (74.)
Rote Karte: Westkirchens Hart (38./Handspiel außerhalb des Sechzehners)

RW Alverskirchen - IFC Warendorf 2:1 (0:0)
"Bis zum Gegentor war's nicht gut von uns", räumte RWA-Coach Andreas Strump nach dem Spiel ein. Von Beginn an störte der IFC früh und baute Druck auf. "Wir haben kaum einen vernünftigen Spielaufbau hinbekommen und sehr ängstlich gespielt", so Strump. Sebastian Scholmeyer, höherklassig erfahrener Schnapper und Vertreter von Lion Geßmann, hielt seinen Kasten zunächst bockstark sauber. "Also ein Torwartproblem haben wir in Alverskirchen nicht", sagte Strump grinsend. Nach dem 0:1 durch Umut Akyüz im Anschluss an einen Standard zeigten dann aber auch die übrigen Alverskirchener, warum das Team in der Tabelle so gut dasteht. Nach einem Angriff über halbrechts jagte Jeffrey Gebauer den Ball zum 1:1-Ausgleich ins kurze Eck, vor dem 2:1-Siegtreffer wurde er durchs Zentrum freigespielt. In der Schlussphase kassierte dann Ajas Muhamed Taher nach einem Foulspiel noch eine Gelb-Rote Karte, in Unterzahl kamen die Gäste nicht mehr zurück.
Tore: 0:1 Akyüz (55.), 1:1 Gebauer (74.), 2:1 Gebauer (83.)
Gelb-Rote Karte: Akyüz (IFC, 85./Foulspiel)

TSV Ostenfelde - TSV Handorf II 2:1 (2:0)
Nach zwei frühen Toren schienen die Ostenfelder scheinbar früh und sicher auf die Siegerstraße einzubiegen: Tom Löckmann brachte den TSV nach einem Angriff über rechts in Führung und bereitete wenig später das 2:0 durch Jan Wilmer mit einem Tiefenlauf und anschließendem Querpass vor. Jonathan Kottenstedte hätte den Sack frühzeitig zumachen können, doch dann wurde es hinten raus nochmal kribbelig. Jan Wilmer sah wegen Nachtretens die Rote Karte, kurz darauf fingen sich die Hausherren einen Konter zum 2:1. Anschließend verpasste Andre Henkelmann vom Elfmeterpunkt nach Foulspiel an Löckmann die Chance zur Vorentscheidung, ehe in der Nachspielzeit ein Handorfer runter musste. Für die zahlreichen Zuschauer, die sich trotz Schmuddelwetters auch wegen der Charity-Aktion "Fußballfans gegen Krebs" im Sportpark Vornholz eingefunden hatten, war es ein gelungener Nachmittag. "Wichtig war vor allem, dass wir die Punkte zuhause behalten haben", freute sich TSV-Coach Dennis Herrmann. "Wir haben verdient gewonnen, aber man hätte sich das Leben leichter machen können."
Rote Karte: Ostenfeldes Wilmer (73./Nachtreten)
Rote Karte: Handorf (90.+3)
Bes. Vork.: Ostenfeldes Henkelmann verschießt FE (85.) 

 

Außerdem spielten:

SG Sendenhorst II - SC Müssingen 1:0 (1:0)
Tor:
 1:0 Wiens (30.)

Warendorfer SU II - BW Beelen II 2:2 (1:0)
Tore: 
1:0 Theres (33.), 1:1 Bonkamp (53.), 2:1 Sechelmann (66.), 2:2 Winnemöller (70.)

VfL Sassenberg II - SG Telgte III 2:0 (0:0)
Tore: 
1:0 Metten (55.), 2:0 Lambrecht (89.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Krombacher-Pokal MS 2023/24: SV Mauritz - SC Münster 08 16:15 n.E.
» [mehr...] (1.161 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
» [mehr...] (570 Klicks)
3 Kreisliga B2 MS 23/24: Quickies - 23. Spieltag
» [mehr...] (402 Klicks)
4 Kreisliga A2: TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
» [mehr...] (303 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 25. Spieltag
» [mehr...] (276 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Westfalia Kinderhaus III - Ems Westbevern 1:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 2:6
SV Bösensell - Fortuna Schapdetten 3:1
SG Sendenhorst - VfL Senden II 5:0
SG Selm - Saxonia Münster 1:0
SC Everswinkel - SC Füchtorf 3:3
BSV Ostbevern - SC Münster 08 II 0:4
GW Gelmer - SG Telgte II 2:1
1.FC Mecklenbeck - TuS Freckenhorst II 5:2
FC Greffen - 1.FC Gievenbeck II 4:1
SV Herbern II - SC Nienberge 4:1
SV Rinkerode - GW Albersloh 2:0
GS Hohenholte - GW Amelsbüren 2:1
BW Aasee - TuS Altenberge 1:4
TSV Handorf - BW Beelen 5:3
1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
SC Füchtorf - 1.FC Mecklenbeck 4:3
SC Westfalia Kinderhaus III - BSV Ostbevern 4:2
BW Beelen - TuS Freckenhorst II 4:0
Saxonia Münster - Fortuna Schapdetten 2:2
Ems Westbevern - SC Everswinkel 1:1
GW Albersloh - SV Herbern II 1:4
SV Bösensell - GW Amelsbüren 2:3
SC Münster 08 II - TSV Handorf 1:2
VfL Sassenberg - SV Mauritz 2:2
GW Gelmer - VfL Sassenberg 0:5
BW Ottmarsbocholt - SC Nienberge 0:0
SG Sendenhorst - BW Aasee 6:1
SG Selm - GS Hohenholte 2:2
VfL Senden II - SV Rinkerode 2:0
TuS Altenberge - TuS Ascheberg 7:1
GW Gelmer - SC Westfalia Kinderhaus III 3:3
SG Telgte II - FC Greffen 3:0
BSV Ostbevern - Ems Westbevern 0:1
TSV Handorf - SC Füchtorf 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 4:1
SC Everswinkel - SG Telgte II 3:4
VfL Sassenberg - TuS Freckenhorst II 2:3
1.FC Mecklenbeck - 1.FC Gievenbeck II 0:5
FC Greffen - SC Münster 08 II 3:1
SC Münster 08 II - GW Gelmer 2:1
TuS Freckenhorst II - TSV Handorf 1:2
Ems Westbevern - VfL Sassenberg 0:5
SC Füchtorf - BSV Ostbevern 1:0
BW Beelen - FC Greffen 3:2
1.FC Gievenbeck II - SC Everswinkel 1:0
BW Ottmarsbocholt - Fortuna Schapdetten 2:2
VfL Senden II - GS Hohenholte 0:2
GW Albersloh - BW Aasee 2:2
GW Amelsbüren - SV Herbern II 5:3