Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Jannik Ruhkamp (l.) trägt ab Sommer wieder das Trikot von Vorwärts Wettringen. Foto: Lehmann

Ruhkamp kommt schnell wieder


Von Fabian Renger

(06.01.22) Jannik Ruhkamp haben wir einiges zu verdanken. Falls man 'Sportlerkarneval Wettringen' googelt, erscheint an dritter Stelle direkt ein Artikel über den 23-Jährigen. Mehr Ruhm geht doch kaum, oder?!?! Egal. Öffnet externen Link in neuem FensterEs ist ein Artikel aus dem Mai des Jahres 2021. Damals ging's um Ruhkamps Abschied von Vorwärts Wettringen in Richtung Mesum. Beim dortigen SV kickt der Innenverteidiger seit dieser Spielzeit. Doch es wird im Sommer ein kurzes Intermezzo gewesen sein. Denn zur neuen Spielzeit kehrt er wieder zurück nach Wettringen. Das ging aber flott.

"Der Bezug zur Mannschaft war immer da", erzählt Vorwärts-Coach Patrick Wensing. "Er wird uns gut zu Gesicht stehen. Nicht nur sportlich, er ist auch ein ganz toller Mensch." Isser wirklich, das wissen wir noch aus dem vorigen Mai. In Mesum setzte sich Ruhkamp nicht durch. Bei der dortigen Defensiv-Konkurrenz hatte es der Blondschopf ziemlich schwer. Ganze 94 Minuten lang stand Ruhkamp in der Hinrunde auf dem Acker - verteilt auf acht Partien. Puuh. Zu wenig Spielzeit. Die prompte Rückkehr ist da irgendwie naheliegend. Zumal Ruhkamp eh an freien Terminen den alten Kollegen beim Kicken zugeschaut hat. Einmal Wettringen, immer Wettringen - man kennt das ja. Obwohl das bei Ruhkamp nicht ganz stimmt: Früher spielte er auch mal beim FCE Rheine, sein Heimatverein ist Arminia Ochtrup.

Knöpper hört auf - Trindeitmar kommt hoch

Nun: Ruhkamp kommt. Wer noch? "Wir konzentrieren uns wie in den letzten Jahren auf unsere Jugend. Das ist unser Credo, daran halten wir fest. Das wird auch in der nächsten Saison gut funktionieren", meint Wensing, dass man in Wettringen nicht plötzlich auf verrückte Ideen kommt. Externe Neuzugänge kann man im Hiärtken in den vergangenen Jahren wohl wirklich an einer Hand abzählen. Aus der eigenen Zweiten und aus der U19 sind Neuzugänge fest angedacht. Über einen Namen können wir uns schon unterhalten. A-Junior Ole Trindeitmar gehört ab dem Sommer fix zur Landesliga-Mannschaft. Vornehmlich ist er für den Offensivbereich eingeplant. Sowohl fürs Zentrum als auch wohl für die Außenbahn.

"Zwei Personen werden Vorwärts definitiv verlassen und zu anderen Vereinen wechseln", verrät Wensing unterdessen. Namen dürfen noch nicht enthüllt werden. Das ist bei Tom Knöpper anders. Der 31-jährige Keeper hängt zum Saisonende seine Torwartschuhe aus beruflichen Gründen an den Nagel. Handlungsbedarf besteht hier aber nicht. Mit Tobias Brünen und dem nimmermüden André Epker stehen zwei Torhüter parat. "André hat nach wie vor total viel Lust", freut sich Wensing. Eventuell wird die Erste noch wen in die Zweite abgeben, aber das ist noch nicht abschließend geklärt.

Kappelhoff-Rickert vielleicht schon bald zurück

Am Sonntag steht derweil der Trainingsauftakt an. Lyon Meyering ist wieder voll einsatzfähig, Mattes Stein hat sein Auslandssemester in Budapest ebenfalls beendet. Auch bei Florian Kappelhoff-Rickert ist nach dessen Mittelfußbruch Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Derzeit laufen die abschließenden Untersuchungen. "Ich denke, dass er Anfang Februar wieder voll ins Training einsteigen kann", sagt Wensing. Vorausgesetzt, die Ärzte geben grünes Licht. Felix Bußmann fehlt derweil vorerst. Er brach sich im Skiurlaub das Nasenbein. Glück im Unglück: Für den Rückrunden-Auftakt gegen die SG Borken am 6. Februar ist er eh noch gelbgesperrt.

In den fünf anstehenden Testspielen (s. unten) wird und will Wensing die Einsatzzeiten schön gleichmäßig verteilen. Lockeres Heranführen nennt er das. "Wir werden uns weiterhin viel im Defensivbereich beschäftigen, weiter auf Umschaltmomente gehen und wollen dort noch effektiver werden. Das steht ganz weit oben", erklärt der Übungsleiter, der seine Mannen über die Feiertage eher in Ruhe gelassen hatte.

Bleibt abschließend die Frage, wie Sommer-Rückkehrer Ruhkamp und der Sportlerkarneval zusammenhängen? Öffnet externen Link in neuem FensterDann lest einfach den Text von damals. Für heute und jetzt und hier reicht es.

Testspiele Vorwärts

Mittwoch, 12. Januar: Vorwärts Wettringen - ISV (19.30 Uhr)
Sonntag, 16. Januar: Vorwärts Wettringen - Borussia Emsdetten (15 Uhr)
Mittwoch, 19. Januar: Vorwärts Wettringen - Eintracht Nordhorn (19.30 Uhr)
Mittwoch, 26. Januar: Vorwärts Wettringen - SV Burgsteinfurt (19.30 Uhr)
Samstag, 29. Januar: Vorwärts Wettringen - Borghorster FC (12 Uhr)

Landesliga 4



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A Steinfurt: TuS Laer und Raphael Palm trennen sich in der Winterpause
(906 Klicks)
2Kreisliga A TE: Michael Pötter übernimmt Arminia Ibbenbüren ab dem 1. Januar
(687 Klicks)
3Kreisliga A1 Münster: SC Münster 08 II - BSV Ostbevern 5:3
(350 Klicks)
4Handball-Landesliga 3: Anschwitzen, der 7. Spieltag
(235 Klicks)
5Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, 15. Spieltag
(91 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalenliga 1: SV Mesum verlängert mit Marcel Langenstroer
» [mehr...] (662 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Wenkers ist der zweite Streich für Emsdetten 05
» [mehr...] (568 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 15. Spieltag
» [mehr...] (519 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Jens Niehues wird ab dem Sommer wieder Cheftrainer von GW Nottuln
» [mehr...] (508 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Borussia Münster - BW Aasee 10:0
» [mehr...] (486 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 16    44:21 41  
2    Holtwick 15    51:16 40  
3    W. Mecklenbeck 15    47:14 38  
4    SV Mauritz 06 16    50:19 38  
5    Warendorfer SU 16    53:14 37  

» Zur kompletten Tabelle