Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Preußen Lengerichs Sportlicher Leiter Michael Stadie (l.) sowie Chefcoach Sascha Höwing (r.) freuen sich über die Zusagen von: Patrick Hart, Farin Bauschulte, Jannis Vietmeier, Jonathan Kathöfer sowie David Gnyla. Foto: Preußen Lengerich

Preußen setzt auf U19-Quintett


Von Fabian Renger

(20.05.22) Auf die Jugend setzen - das wollen viele Vereine. Das sagen viele Vereine. Preußen Lengerich sagt das auch. Und tut es aber auch. Cheftrainer Sascha Höwing schenkt gleich einem ganzen Quintett aus der eigenen A-Jugend das Vertrauen für die kommende A-Liga-Spielzeit. Darunter sind sogar drei Spieler, die 2004 geboren wurden und theoretisch noch ein Jahr weiter U19 kicken könnten, aber bereits vorzeitig freigeholt werden.

Bei Patrick Hart (2004) ist der Name Programm. Er spielt auf den Positionen, wo es härter zur Sache gehen kann - sprich: Hart kann auf der 'Sechs' oder in der Innenverteidigung spielen. "Er kann auch Fußball spielen", merkt Höwing lachend an. Also nicht nur hart im Nehmen, der Herr Hart. Farin Bauschulte erinnert vornamenstechnisch an einen wirklich guten Musiker. Das spricht schonmal für ihn. Auf dem Fußballplatz ist er für die offensive Außenbahn vorgesehen. "Er ist relativ schnell", sagt Höwing. In puncto Kopfballspiel braucht sich Bauschulte ebenfalls nicht zu verstecken. Der dritte neue Mann im Bunde ist Jannis Vietmeier. Er bekleidet die zentralen Positionen auf der ' Sechs', 'Acht' oder 'Zehn'. "Wenn alle Stricke reißen, könnte er auch in der Innenverteidigung spielen", sagt Höwing. 

Diese drei sind eben jene 2004er. Das Trio trainierte bereits bei der Ersten mit, machte einen guten Eindruck. Höwing hatte sie als Jugendtrainer bereits unter ihren Fittichen. Sie werden oben aber nicht nur als Ergänzungsspieler eingeplant oder zum Selbstzweck nach dem  Motto 'Seht her, wir setzen auf unsere Jugend', sondern "weil sie die Qualität haben", wie Höwing betont.

Selbiges gilt für Jonathan Kathöfer, der im Jahr 2003 das Licht der Welt erblickte und schon einige Einsatzzeit in der Ersten bekam im Laufe der Saison. Kathöfer ist ebenfalls Zentrumsspieler, am wohlsten fühlt er sich hinter den Spitzen. Zudem stößt David Gnyla, ebenfalls Baujahr 2003, zu Höwings Truppe dazu. Gnyla ist jemand für die Außenbahn bzw. für die Außenverteidigung, er ist klein und wendig. 

Der Kader soll größer werden

Natürlich kann man mit elf Talenten nicht die Liga halten. Höwing befindet sich daher auch noch in vielversprechenden Gesprächen mit potenziellen externen Neuzugängen. "Weil der Kader doch relativ dünn besetzt ist", erklärt der Übungsleiter. "Wir haben noch den einen oder anderen Trainingsgast." Namen kann Höwing allerdings noch nicht kundtun. Klar ist: Es soll möglichst vermieden werden, dass in der Saison 2022/23 Keeper Tim Kipp beispielsweise wieder auf dem Feld aushelfen muss wie neulich geschehen. Auch ein Schuss Erfahrung dürfte dem Team gut tun.

Auf der Abgangsseite sieht's übersichtlich aus. Justus Schlamann gehört künftig nicht mehr zum Kader, spielte aber sowieso eher eine untergeordnete Rolle. Vor allem defensiv wird's dünn. Ole Schürbrock wechselt bekanntlich zur ISV, auch Jonathan Westhoff wird sich studienbedingt verabschieden. Er studiert in Köln und flemmt für die Preußen künftig nur noch mit einem Zweitspielrecht.

News



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Michael Pötter übernimmt Arminia Ibbenbüren ab dem 1. Januar
» [mehr...] (687 Klicks)
2 Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (368 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Die Erfolgsgeschichte von Falke Saerbeck
» [mehr...] (288 Klicks)
4 Kreisliga A TE: Brukteria Dreierwalde - Westfalia Hopsten 5:0
» [mehr...] (241 Klicks)
5 Kreisliga A TE: VfL Ladbergen - Falke Saerbeck 1:2
» [mehr...] (226 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 16    44:21 41  
2    Holtwick 15    51:16 40  
3    W. Mecklenbeck 15    47:14 38  
4    SV Mauritz 06 16    50:19 38  
5    Warendorfer SU 16    53:14 37  

» Zur kompletten Tabelle