Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Stefan Kilfitts Zukunft ist schon lange klar. In Ladbergen ist er (mindestens) bis 2023 noch als Coach tätig. Darauf einigten sich Verein und Übungsleiter bereits im Vorjahr. Foto: Renger

Die halbe Liga hat schon Fakten geschaffen


Von Fabian Renger

(04.01.22) Wir können aktuell auch nichts dafür. Eine Trainermeldung jagt die nächste. Das ist halt so zu diesem Zeitpunkt der Saison. Insgesamt herrscht erst bei neun Teams zumindest namentlich Klarheit, wie es weitergeht in 2022/23. In Lienen und Laggenbeck wird der Trainer zudem zur neuen Spielzeit ausgetauscht. Wer dort übernimmt, ist auch noch nicht bekannt. Die nächsten Wochen werden also noch spannend.

Wir haben im Folgenden mal das zusammengetragen, was wir - Stand heute, 4. Januar - definitiv wissen.

Teuto Riesenbeck
Der Tabellenführer behält seine Trainer Niklas Plake und Dennis Esch. Das wurde am Montag bekannt. "Wir haben uns zwischen den Feiertagen zusammengesetzt und die Situation analysiert. Und wir waren der Meinung, dass es ganz gut läuft. Deswegen war Dennis und mir auch ganz schnell klar, dass wir weitermachen, weil wir noch eine Menge Potential in der Mannschaft sehen." Diese Worte von Plake klingen fast wie eine Drohung an die Konkurrenz...

Eintracht Mettingen
Michael Pötter hat die Mannschaft seit Saisonbeginn unter seinen Fittichen. Gemeinsam mit seinem Co Achim Quindt hat er eine spielstarke Truppe geformt, die zuhause noch keinen Zähler abgegeben hat. Noch ließ der Club nichts verlautbaren, was die nächste Saison angeht. Alles andere als eine weitere Zusammenarbeit würde aber dann doch etwas überraschen.

Preußen Lengerich
Sascha Höwing geht im Sommer in seine zweite Saison als Chefcoach. Das ist jetzt ebenfalls kein Weltwunder. „Man geht nicht nach nur einem Jahr.  Es steckt noch so viel Entwicklungspotential in der Mannschaft, da war schnell klar, dass ich bleibe", sagte uns der Übungsleiter im Zuge seiner Verlängerung kurz vor Weihnachten. Auch sein Assistent Christoph Lehmeyer-Kerk bleibt Preuße.

SV Büren
Chefcoach Marcel Czichowski ist derzeit in seiner siebten Saison in Büren aktiv. Die Trainerfrage stellt sich beim SVB gar nicht. "Jetzt lassen wir das solange laufen, bis Marcel von sich aus sagt: Das passt nicht mehr", Öffnet externen Link in neuem Fensterhieß es vor rund 14 Monaten im November 2020 vom SVB-Fußballobmann Carsten Collatz. Man werde keinen Besseren finden. Gründe zu gehen dürfte es für den Übungsleiter eigentlich keine geben.

Brukteria Dreierwalde
In Dreierwalde bleibt alles ebenfalls beim Alten. Jan Wissing ist seit Januar 2019 am Weikamp im Amt und wird gemeinsam mit seinem Trainerteam auch die nächste Spielzeit in Angriff nehmen. Nach dem bislang wirklich herausragenden Halbjahr ist auch das kaum verwunderlich.

ISV II
Steffen Büchter sitzt im Sportzentrum Ost eigentlich sicher im Sattel. Vieles dürfte aber hier auch von der Entscheidung, wer die Erste demnächst übernimmt, abhängen. Zuzutrauen wäre Büchter ein Aufstieg nach 'oben' mit Sicherheit. Aber wir wollen mal nicht wild herum spekulieren. Das sollen andere tun. Ergo: Noch nichts Genaues weiß man hier nicht.

SC Halen
Machen wir es beim SCH einfach mal kurz: Björn Jansson bleibt. Er geht ins sechste Jahr am Hasenkamp. Dominik Pieper ist auch in der nächsten Saison noch sein Co.

Falke Saerbeck
Laut Auskunft von Fußballobmann Bernhard Voskort stehen die Gespräche mit den Trainern zum Jahresanfang an. Dragen Grujic sei der erste. Sprich: Eine Entscheidung dürfte relativ rasch in den nächsten Tagen fallen.

SW Esch
Manuel Schnieders bleibt, wie zu hören ist, wohl Coach der Püsselbürener. SWE ist ein Frühstarter. Bereits am kommenden Wochenende steht das erste Testspiel an. Um 12 Uhr mittags wird am Samstag bei Cheruskia Laggenbeck gekickt. Die Herrschaften haben es eilig.

SC Dörenthe
Die letzte Verlängerung mit Dennis Rottmann datiert Öffnet externen Link in neuem Fenstervom November 2020. Jetzt haben wir Januar 2022 - und noch drang vom Kanal nichts nach außen. Allerdings müsste es schon mit dem Teufel zu gehen, wenn der DSC Dennis Rottmann im Sommer den Stuhl vor die Tür setzen würde. Er ist aktuell im zweiten Jahr als Chefcoach verantwortlich.

GW Steinbeck
Man hört nur Positives aus Steinbeck, was Klaus Franks Arbeit anbelangt. Zu dieser Saison begann er bei GWS, es war für ihn die erste Station überhaupt im Fußballkreis Tecklenburg. Kurz vor Weihnachten hieß es von Seniorenfußballobmann Thomas Rieke, dass man zeitig das Gespräch suchen wolle. Die Entscheidung von GWS dürfte also auch nicht mehr Lichtjahre auf sich warten lassen.

Westfalia Hopsten
Sven Jenssen war erst zum Saisonstart angetreten. Westfalia spielt eine Saison mit viel Licht und viel Schatten. Ob Jenssen in die zweite Saison geht, ist noch nicht bekannt.

SW Lienen
Fakt ist: Yannik Lunow, aktuell Spielertrainer, macht bis zum Saisonende weiter. Gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Julian springt er bei SWL in die Bresche, nachdem Lienen sich während der Vorbereitung von Ralf Krons und Hendrik Gerseker getrennt hatte. Das Lunow/Lunow-Gespann macht aber nur bis zum Saisonende weiter. Danach kommt definitiv ein neuer Coach, wie Abteilungsleiter Joachim Lunow erst in der vorigen Woche betonte. Mitte Januar soll der künftige Cheftrainer wahrscheinlich präsentiert werden.

VfL Ladbergen
Tim Lutterbei hat in Ladbergen viele Ämter. Er ist 2. Vorsitzender, Trainer der Reserve und zudem Sportlicher Leiter der Ersten. Er hat trainertechnisch aber in diesem Winter frei und kann sich gepflegt in die Hängematte legen. Cheftrainer Stefan Kilfitt ist nämlich eh noch bis 2023 gebunden.

SF Lotte U23
Noch gebe es nichts zu verkünden, beantworte der zuständige Fußballobmann Gerrit Budke-Gieseking eine Nachfrage von kürzlich bezüglich des Trainerpostens. Seit der Saison 2020/21 ist Daniel Solbach Amtsinhaber. Fun fact: Genau heute vor einem Jahr haben die Lotteraner die letzte Verlängerung mit Solbach bekanntgegeben.

Cheruskia Laggenbeck II
Immerhin ist in Laggenbeck schon eines bekannt: Marc Wichmann ist ab 2022/23 nicht mehr Trainer der Zwoten. Seit 2017/18 übt er den Posten aus und führte die Reserve von der B- in die A-Liga. Kurz vor Weihnachten hieß es vom Club, man wollte nichts überstürzen. Zudem ist in der Ersten noch nicht einmal klar, was aus Vladan Dindic wird.

Arminia Ibbenbüren II
Sebastian Schomaker und Mario Hahn heißen auch in der nächsten Spielzeit die Trainer der Arminen-Reserve. Darüber informierte der Club in der vergangenen Woche. Gesucht wird noch für die Dritte in der Kreisliga B.

SV Dickenberg
Das Trainerteam um Carsten Frieling hatte erst zu Saisonbeginn auf dem Berg begonnen. Wie es kommende Saison weitergeht, wurde noch nicht öffentlich kommuniziert.

SC VelpeSüd
Die Gespräche mit Übungsleiter Jan Niehaus stehen in diesem Monat an. Dies teilte uns kürzlich Teammanager Markus Sparenberg mit.

Teuto Riesenbeck
André Wichert? Bleibt. Sein Co Christoph Abelmann? Bleibt ebenfalls. Und das jeweils ganz egal, wo Teutos Zwote in der nächsten Saison spielt.

News



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Anschwitzen, 1. Spieltag
» [mehr...] (424 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Eintracht Mettingen II - Eintracht Mettingen I 2:2
» [mehr...] (299 Klicks)
3 Kreisliga A TE: SC Dörenthe - Cheruskia Laggenbeck 6:0
» [mehr...] (283 Klicks)
4 Kreisliga A TE: Karim Babil ist neu beim SC Halen
» [mehr...] (280 Klicks)
5 Kreisliga A TE: Ibbenbürener SpVG II - Falke Saerbeck 7:1
» [mehr...] (254 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Horstmar 1    5:0 3  
2    SF Gellendorf 1    6:3 3  
3    GWA Rheine 1    5:2 3  
4    Oeding 1    4:1 3  
5    FSV Ochtrup 1    4:2 3  

» Zur kompletten Tabelle