Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Philipp Bosbach (l.) hat ab sofort ein Zweitspielrecht für den SC Halen. Foto: Archiv

Dreieinhalb Neulinge für den SCH


Von Fabian Renger

(18.04.22) Erste Neuzugänge für den Sommer, die es teilweise in sich haben - und zwar gleich drei auf einen Schlag. Dazu ein ordentlicher Neuling für sofort, der zumindest als Teilzeitkraft eingeplant werden kann. Der SC Halen verkündete am Osterwochenende gleich mehrere hochspannende Personalien.

Drei Neue für den Sommer

Der Neuzugang mit der vielversprechendsten Vita ist definitiv Daniel Vaughan. Für den 30-Jährigen sind 80 Regionalliga-Spiele (BV Cloppenburg, Goslarer SC) bei Transfermarkt.de hinterlegt, zudem kickte er einst über 70-mal in der U17- und U19-Bundesliga für Arminia Bielelefeld. Momentan ist Vaughan Teil des TSV Ueffeln (Kreisliga Osnabrück Staffel A). In Halen wird der Familienvater das Trainerteam um Chefcoach Björn Jansson und dessen Co Dominik Pieper als weiterer spielender Co-Trainer erweitern. Jansson freut sich in der Halener Vereinsmeldung: "Wir sind damit in den letzten Jahren sehr gut gefahren und sind uns sicher, dass "Dan" hervorragend für diese Rolle geeignet ist und auf und außerhalb des Platzes vorangehen wird." Auf dem Acker kann Vaughan variabel viele Positionen bekleiden. Bei Transfermarkt wird er als Linksverteidiger und zentraler Mittelfeldspieler geführt.

Auch Giuliano Bergmann kommt vom TSV Ueffeln an den Hasenkamp. Bergmann ist Mittelfeldspieler und zudem Mannschaftskapitän des TSV. Aktuell arbeitet sich der 29-Jährige nach einem Kreuzbandriss zurück. Pünktlich zum Vorbereitungsstart im Sommer soll Bergmann wieder spielbereit sein. In dieser Spielzeit sind neun Einsätze für Ueffeln hinterlegt.

Jannik Heckmann heißte der dritte Neuzugang. Der Defensiv-Allrounder war bereits häufiger Trainingsgast und Gastspieler in Halen, er macht rüber von seinem Heimatverein SV Suddendorf-Samern (Kreisliga Abstiegsrunde, Grafschaft Bentheim). Dank einer Stellenzusage an der Hochschule in Osnabrück passt das SCH-Engagement auch aus geografischen Gründen für ihn.

Die drei Neuzugänge seien Jungs, die die Mannschaft und den Verein menschlich sowie sportlich bereichern werden, erklärt Jansson. Vor allem die Kaderbreite steigt durch das Trio.  "Wir haben in dieser Saison enormes Pech mit kleineren und größeren Verletzungen gehabt. Darunter hat letztlich auch Trainingsquantität und folgerichtig auch die Trainingsqualität gelitten", so Jansson. "Wenn wir in der kommenden Saison wieder den einen oder anderen Platz klettern wollen, werden wir im Training anders arbeiten müssen. Und dazu gehört eben auch, eine entsprechende Quantität an Spielern und ein vernünftiger Konkurrenzkampf." Ein weiterer Spieler soll indes noch kommen.

Zweispielrecht für Ex-Recker Bosbach zu sofort 

Und damit kommen wir zum sofortigen Neuzugang. Philipp Bosbach (23 Jahre jung/Jugendspieler der ISV, später bis 2019 beim TuS Recke) ist der beste Kumpel von Halens Lennart Goeke. Bosbach studiert in Lübeck und spielt dort für Preußen Reinfeld (Oberliga Schleswig-Holstein). Ab sofort hat er aber auch ein Zweispielrecht für den SCH. Für die Heimatbesuche wollte er einen zweiten Verein haben. Jansson dämpft die Erwartungen jedoch: "Wir müssen das alles richtig einordnen. Philipp wird gelegentlich da sein und wir sind sehr froh, wenn er Freitags trainieren und Sonntags spielen kann. Das wird aber alles eher Ausnahme- als Regelfall sein. Trotzdem sind wir natürlich happy, dass es überhaupt funktioniert hat."

Zukunft von Wolff ist noch nicht klar

Was tut sich sonst im Sommer? Nicht viel. Björn Tegelkamp und Bastian Freking werden ihre Laufbahn bekanntlich beenden. Das war's vorerst mit Abgängen. Offen ist weiterhin die sportliche Zukunft von Kevin Wolff, da dessen berufliche Situation noch nicht abschließend geklärt ist. Das könnte laut Vereinsangaben noch dauern. Spielen kann Wolff aktuell übrigens nicht, er zog sich am vergangenen Dienstag einen Bänderriss im Sprunggelenk zu. Die Halener hoffen, ihn spätestens bis zum Pokalfinale  an Christi Himmelfahrt fit zu bekommen.

News



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Michael Pötter übernimmt Arminia Ibbenbüren ab dem 1. Januar
» [mehr...] (608 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Die Erfolgsgeschichte von Falke Saerbeck
» [mehr...] (270 Klicks)
3 Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (252 Klicks)
4 Kreisliga B TE: Anschwitzen Kreisliga B, 17. Spieltag
» [mehr...] (187 Klicks)
5 Kreisliga B TE: SV Halverde - SV Dickenberg 6:1
» [mehr...] (184 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 15    42:20 38  
2    Warendorfer SU 16    53:14 37  
3    Holtwick 14    49:15 37  
4    W. Mecklenbeck 14    42:14 35  
5    SV Mauritz 06 15    46:19 35  

» Zur kompletten Tabelle