Suchbegriff:

Nottebaum: "Am liebsten jede Woche"


Von Christian Lehmann

(13.08.15) "Gegen die würde ich am liebsten jede Woche spielen!" Dirk Nottebaum, Trainer von A2-Ligist GS Hohenholte, hatte die Pokalpartie gegen Bezirksligist TuS Altenberge so richtig Spaß gemacht. Trotz der 0:2 (0:1)-Heimniederlage seiner Elf hatte der Coach in 93 Minuten "keinen Unterschied zwischen beiden Teams" gesehen. Den machte dann aber letztlich doch die etwas ausgeprägtere Ausgebufftheit der Gäste.

Hohenholte erwischte im umkämpften Spiel der beiden Lokalrivalen den besseren Start und verzeichnete durch Marco Hilkes Lattentreffer (5.) und Tobias Greulichs Eins-gegen-Eins-Situation, bei der Altenberges Schnapper Marcel Brameier das Leder mit dem Fuß den Ball gerade so noch an den Pfosten lenkte (20.), die ersten Großchancen. Den ersten Treffer erzielte jedoch TuS-Akteur Male Greshake, dessen Fernschuss mittig im Tor von GSH-Schnapper Yannick Boonk einschlug (0:1/29.).

Kompakt und frech

Hohenholte stand auch in der Folge defensiv kompakt, igelte sich aber nicht ein. So wäre Stephan Waltring aus der Distanz beinahe der Ausgleichstreffer gelungen. Weil der aber nicht fiel, war es Ricardo Bredeck in der Schlussminute vorbehalten, den Deckel draufzumachen. Mit einem Heber aus 30 Metern Torentfernung düpierte der Offensivmann die weit aufgerückte Hohenholter Abwehr und brachte die Elf von Coach Bodo Gadomski in die nächste Pokalrunde (90.). Zuvor hatten bereits Kai Hintelmann und Lennart Szivos die Chance zur Entscheidung vergeben. 

Nottebaum sah dennoch keinen Grund, sich zu grämen: "Wenn man sieht, wo wir vor zwei Jahren standen, ist das schon nicht schlecht. Irgendwann", so der Trainer weiter, "wollen wir dahin, wo Altenberge ist."

Vor dem ersten Bezirksliga-Meisterschaftsspiel gegen Borussia Emsdetten konnte TuS-Trainer Bodo Gadomski mit dem Dargebotenen gut leben: "Wir wollen eine Runde weiterkommen und haben das auch geschafft. Wir haben in den richtigen Momenten ein Tor erzielt." Dass sein Team inklusive Vorbereitung nunmehr das dritte Spiel in Folge ohne Gegentor geblieben ist, will Gadomski nicht zu hoch hängen: "Am Sonntag wartet eine ganz andere Offensivabteilung auf uns. Die Beste, die die Bezirksliga zu bieten hat."

GS Hohenholte - TuS Altenberge     0:2 (0:1)
0:1 Greshake (29.), 0:2 Bredeck (90.)

Krombacher-Pokal, 1. Runde



Lesetipps der Redaktion
Querpass: Annullierung auch im Kreis - Pokalwettbewerb noch offen
Querpass: Saison auch im Kreis abgebrochen - komplett!
Querpass: Pressekonferenz des FLVW
Querpass: Saison 2020/21 wird annulliert
Querpass: "Lui" Brüning ist zurück auf der Trainerbank

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: TSV Handorf - trübe Gegenwart, verheißungsvolle Zukunft
» [mehr...] (386 Klicks)
2 Querpass: In Münsters Stadtgebiet gelten jetzt strengere Regeln
» [mehr...] (213 Klicks)
3 Kreisliga B3 MS: Drensteinfurt vergisst die Zweite nicht
» [mehr...] (170 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: "Horsti" zurück nach Sendenhorst
» [mehr...] (124 Klicks)
5 Querpass: Der unvermeidliche Super-GAU
» [mehr...] (121 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2