Suchbegriff:

Hoetmar mit Glück und Kampf weiter


Von Christian Lehmann

(10.08.15) Freimütig räumte Hoetmars Trainer Rudi Dorgeist nach dem Pokalmatch gegen Borussia Münster ein: "Wir waren dem Gegner spielerisch unterlegen." Dennoch steht nach 120 intensiven Minuten nicht das Gästeteam um Trainer Johnny Jötten, sondern der SCH in der nächsten Runde. Die Gastgeber, die nach 75 Minuten mit 0:2 ins Hintertreffen geraten waren, retteten sich dank zweier später Tore in die Verlängerung und behielten dort mit 3:2 (2:2/0:1) die Oberhand.

"Ich hatte gehofft, dass es nicht wieder so losgeht wie in der letzten Saison", sagte ein sichtlich geknickter Borussencoach Jötten nach dem Spiel. Sein Team habe nach einer starken Vorbereitung Am Wiebusch ordentlich kombiniert, aber in den entscheidenden Situationen Pech gehabt oder sich dumm angestellt. "Es ist unsere eigene Schuld, wir haben viele Chancen nicht genutzt." Jötten ließ aber auch durchblicken, dass er vom Zustands des Hoetmarer Grüns, das eine Woche vor dem Ligastart einer Kraterlandschaft glich, erschrocken gewesen sei.

Bangen um Drube 

Dorgeist indes hielt erfreut fest, dass die Moral bei seinem Team intakt sei. "Wir haben in der Verlängerung aufopferungsvoll gekämpft." Die gute Laune wurde einzig durch die Verletzung Christoph Drubes getrübt, der bereits nach 19 Minuten verletzt raus musste, nachdem er sich in einem Zweikampf eine Knieverletzung zugezogen hatte. "Es hat geknackt. Eine Diagnose steht aber noch aus", berichtete der besorgte Coach.

Kurz vor der Pause hatten die Borussen kompakt stehende Hoetmarer erstmals geknackt. Fabian Ebong flankte den Ball in die Mitte, wo er in Leon Schwarzer einen dankbaren Abnehmer fand (1:0/40.). Schwarzer war es auch, der per Elfmeter (Dorgeist: "Der Pfiff kam für uns alle überraschend!") auf 2:0 erhöhte (75.). Alles klar also? Mitnichten! Jan Blome (78.) und Claus Hensel per Foulelfmeter (2:2/84.) egalisierten. Auch dieser Strafstoßpfiff des sonst guten Referees war umstritten.

Während dann in der Verlängerung die Gäste ihre Chancen zur Entscheidung liegen ließen, setzte Jonas Neite nach einer unübersichtlichen Aktion im Borussen-Sechzehner mit seinem Treffer zum 3:2-Endstand den Lucky Punch (111.).

SC Hoetmar - Borussia Münster     3:2 n.V. (2:2/0:1)
0:1 Schwarzer (40.), 0:2 Schwarzer (75./FE),
1:2 Blome (78.), 2:2 Hensel (84./FE),
3:2 Neite (111.)

Krombacher-Pokal, 1. Runde



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Mr. Mauritz packt seine sieben Sachen
» [mehr...] (598 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Brandts wenig optimistischer Vorschlag
» [mehr...] (556 Klicks)
3 Kreisliga B3 MS: Hülsi geht an den Häpper
» [mehr...] (534 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Anschwitz History - SV Bösensell gegen SW Havixbeck
» [mehr...] (376 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Stefan Wortmann (VfL Sassenberg)
» [mehr...] (308 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6