Suchbegriff:
  • LL 4
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 4

Henry Hupe (m.) sagte für eine weitere Saison zu. Und das, obwohl er bald Preußen Münsters U19 statt der U17 trainiert. Coach Yannick Bauer freut sich aber darüber, selbst im Stand-By-Modus sei ein Henry Hupe wertvoll. Foto: Teipel

100 Prozent Zufriedenheit, 150 Prozent Vertrauen


Von Fabian Renger

(13.04.21) Rechenspiele mit Yannick Bauer gefällig? Bittesehr. "Ich bin mit dem Kader, den wir haben, zu 100 Prozent zufrieden und vertraue ihm zu 150 Prozent", sagt der Trainer von Borussia Münster. Ergibt das eigentlich 250 Prozent? Kein Plan. Was Bauer in jedem Fall nicht ist: Ein Bettler. Neuzugänge, er habe durchaus noch (nicht spruchreife) Eisen im Feuer, seien zwar nett. Aber kein unbedingtes Muss und auf Teufel komm raus. Warum? Siehe oben.

"Wenn wir Spieler verpflichten, dann nur in der Spitze", betont der Coach. Und mit der Spitze ist nicht unbedingt die Position gemeint. "Wir brauchen keinen Spieler Nummer 17, 18 oder 19 im Kader", sagt Bauer. Übersetzt heißt das: Wenn, dann sollte eher jemand kommen, der den Borussen wirklich weiter hilft. Vielleicht jemand mit Erfahrung, der auf der Zielgeraden seiner Laufbahn nochmal was erleben möchte. Alternativ würde Bauer einen fähigen offensiven Außenspieler nicht ablehnen.

Sichere Abgänge bisher: Tom Finger und Kieran Schulze-Marmeling

Gleichwohl: Die Konkurrenz im Stadtgebiet ist für den mit bescheidenen Mitteln ausgestatteten Club natürlich auf dem Landesliga-Level groß. Doch dem Übungsleiter ist nicht Angst und Bange. "Wir haben schon so unsere Zusagen, dass wir uns keine Sorgen machen müssen. Ich glaube, dass wir die Qualität für diese Liga haben." Ganz gleich, ob ein, zwei - oder gar kein neuer Flemmer dazu stoßen wird. 

Bereits im Januar und Februar hauten Borussias Verantwortliche bei den Personalgesprächen rein, um für eine eventuelle Saisonfortsetzung Ruhe fürs Wesentliche zu haben. Inzwischen wurde mit fast jedem Zocker gesprochen. Die Ausbeute: Fast nur Zusagen. Bislang sind nur die Abschiede von Tom Finger (Studium in Berlin, zuletzt wegen eines Kreuzbandrisses raus) und Kieran Schulze-Marmeling (Trainer Preußen Münster II) zu 100 Prozent sicher. Der Rest hat größtenteils weiter Bock auf die Bande.

Hupe, John, Schug, Hermann bleiben

Namentlich bleiben beispielsweise Hannes John, Henry Hupe - trotz seines baldigen Postens als U19-Coach bei den Preußen -, Manoel Schug oder Tim Hermann. Wichtige Leistungsträger. Ein paar finale Unterhaltungen stehen allerdings noch aus, hier und da wackelt noch eine Personalie aufgrund des Studiums oder des Jobs. Das Übliche.

"Der Kader wird ein bisschen kleiner", verrät Bauer. Vor dieser Spielzeit wollten sein Trainerkollege René Aguiar und er den Aufstiegshelden die Chance auf die Landesliga nicht nehmen. Wenn man durch die Aktivenliste bei fussball.de scrollt, kommt man auf 24 Kicker, die bisher wenigstens ein Spiel absolvierten. Hinzu kommen weitere neun Namen ohne Einsatzminute. Das ist tatsächlich eine Menge. Aktuell stehe er bei knapp 22 Kickern, so der Coach. In diesem Rahmen dürfte sich die Zielgröße in der neuen Saison auch wohl belaufen.

Keine Spur von Amtsmüdigkeit

Was auch Bauer derweil plagt, ist die weiterhin unklare Corona-Situation. "Das ist ja jetzt das dritte oder vierte Szenario, um das man sich kümmert", sagt der Coach. Re-Start ja, dann nein, dann doch, dann nicht, jetzt wohl gar nicht mehr. Kann ja niemand was für, aber sowas nervt. Lose hat er mit Trainerkollegen Testspiele für 2021/22 vereinbart. Ohne feste Daten natürlich. "Das ist recht müßig", stöhnt Bauer. "Das macht gerade wenig Spaß." Er hofft aber auf glühende Telefone, sobald Freundschaftskicks eines Tages wieder erlaubt sein sollten.

Amtsmüdigkeit ist bei Bauer jedenfalls nicht zu spüren. Als Zehnter mit neun Zählern (Tordifferenz 9:9) gibt's sportlich betrachtet aus den ersten sieben Landesliga-Spielen nichts zu meckern. Der Trainer versprüht Elan, geht gemeinsam mit Aguiar in die fünfte Saison. Wie viele folgen noch? "Wir wollen beweisen, dass wir mit unserer Qualität in die Liga gehören. Ehe wir das nicht bewiesen haben, werden wir nicht aufhören", verspricht Bauer. "Wenn es im Kader so bleiben sollte, wie es aktuell aussieht, dann habe ich richtig Bock auf eine vollständige Saison." So klingen wohl hundertprozentige Zufriedenheit und hundertfünfzigprozentiges Vertrauen.

Landesliga 4



Top-Klicker der Kreise
1Kreisliga A ST: Germania Hauenhorst holt sich Alex Bügener vom FCE
(1001 Klicks)
2Kreisliga A1 Münster: 1.FC Gievenbeck II - SV Mauritz 1:4
(533 Klicks)
3Kreisliga A Tecklenburg: Anschwitzen, 23. Spieltag
(427 Klicks)
4Handball HSM Münster 2024 - Spielplan
(224 Klicks)
5Kreisliga A2 AC: Turo Darfeld trennt sich von Christoph Klaas
(177 Klicks)
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Die Kobbos regeln ein paar Personalien
» [mehr...] (953 Klicks)
2 Oberliga Westfalen: Das Funktionsteam des 1. FC Gievenbeck steht
» [mehr...] (667 Klicks)
3 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - Germania Horstmar 2:3
» [mehr...] (583 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Falke Saerbeck - Emsdetten 05 2:2
» [mehr...] (392 Klicks)
5 Landesliga 4: Anschwitzen, der 24. Spieltag
» [mehr...] (389 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 24    104:19 65  
2    Germ. Hauenhorst 24    78:25 63  
3    SG Sendenhorst 24    72:20 62  
4    VfB Alstätte 24    64:19 62  
5    FC Nordwalde 23    72:22 58  

» Zur kompletten Tabelle