Suchbegriff:
Noch mehr Sport im Münsterland! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Eistonne

Saxonia drängt auf den Ausgleich und kommt hier zum Kopfball.
Ascheberg-Keeper Daniel Lewandowski hat freien Blick auf die Kugel...
Und weiß, was zu tun ist...
Schön die Kugel mit der Brust über die Latte gelenkt...
Cooler Hund, dieser Daniel Lewandowski!

Eistonne: Die Rettungstat der Woche


von Alex Piccin und Mario Witthake

(16.03.16) Alles hat man doch irgendwo schon mal gesehen oder zumindest davon gehört oder gelesen. Denkt man öfter - und wird immer öfter eines Besseren belehrt. So wie diese Woche in der Eistonne.


Die Rettungstat der Woche
Opens external link in new windowDaniel Lewandowski, TuS Ascheberg II, Kreisliga B3 Münster
Was immer Tomislav Piplica durch den Schädel ging, als er sich in der Saison 2001/02 ein bis heute Opens external link in new windowunvergessenes Eigentor leistete, Aschebergs Schnapper David Lewandowski weiß, wie man im Stile der Cottbuser Torwartlegende auch noch lässig aussieht und gleichzeitig das Gegentor verhindert. Im B-Liga-Match bei Saxonia Münster war die Partie auf der Kippe, als er sich mit seiner Rettungstat bei uns verewigte. Geholfen hat's: Seine Ascheberger gewannen 2:1.

Ausfall der Woche
Opens external link in new windowJacques Hegemann, SF Gellendorf, Kreisliga B1 Steinfurt
Woche für Woche klagen die Übungsleiter über das fehlende Personal. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig, seien es Verletzungen, Arbeitsdienste, Studium, Urlaub, die dritte Oma hat Geburtstag. Etwas Extravagantes hatte Holger Schäperklaus, Coach der SF Gellendorf zu bieten. Jacques Hegemann war am Abend vor dem Spiel bei Borussia Emsdetten II in Köln auf einem Konzert. Da malte sich der Heimspieler am Telefon bereits das Szenario aus, wie Jacques Hegemann versackt sei, mit dem Taxi in Paris gelandet sei oder ähnliches. Aber nein, der Gellendorfer hat sich nichts zu Schulden kommen lassen. Das Auswärtsspiel hat er zwar verpasst, ja, aber die Ursache war nicht hausgemacht, denn er kam schlichtweg nicht aus der Rheinmetropole weg. Der Grund: Die Hotelmitarbeiter hatten seine Autoschlüssel verschlampt.

Spruch der Woche
Opens external link in new windowDaniel Apke, Eintracht Rodde, Kreisliga A Steinfurt
Man kennt es: Draußen steht der Trainer, rauft sich die Haare oder schmeißt seine Mütze durch die Gegend, Getränkeflaschen müssen als Trittobjekt dienen - der Frust ist groß. Dafür gibt es viele Gründe. Einer davon ist, wenn seine Schützlinge das gegnerische Gehäuse einfach nicht treffen wollen/können. Diese leidvolle Erfahrung machte auch Daniel Apke von Eintracht Rodde gegen Arminia Ochtrup II. Die Vergleiche mit offenen Scheunentoren, einen Lastwagen aus zwei Metern Entfernung nicht treffen und Vergleichbares waren aber nicht einmal passend, um die Situation zu beschreiben. Das machte Apke vielmehr so: "Du musst dir das so vorstellen, dass wir am Strand Fußball gespielt haben und nicht in der Lage waren, das offene Meer zu treffen."

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.

Weitere Themen



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: SC Greven 09 - SV Burgsteinfurt 2:1
» [mehr...] (728 Klicks)
2 Bezirksliga 12: FC Gievenbeck II - VfL Wolbeck 0:3
» [mehr...] (586 Klicks)
3 Frauen Bezirksliga 6: Spieltagszusammenfassung, 4. Spieltag
» [mehr...] (418 Klicks)
4 Westfalenliga 1: Kocks beachtliches Debüt
» [mehr...] (417 Klicks)
5 Bezirksliga 12: TuS Recke - Germania Hauenhorst 3:1
» [mehr...] (400 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Halen 6    27:9 16  
2    Neuenkirchen II 6    23:9 16  
3    SV Mesum II 6    25:12 15  
4    SV Bösensell 5    13:3 15  
5    SV Büren 2010 6    24:12 13  

» Zur kompletten Tabelle