Suchbegriff:
Hauenhorst und Marie Gosewinkel (l.) treffen zum dritten Mal in dieser Saison auf Arminia Ibbenbüren und Melissa Steffen. Diesmal geht's um den Westfalenpokal.

Hauenhorst ist heiß aufs Triple


Von Robert Wojtasik

(25.05.16) Den Kreispokal haben beide bereits gewonnen. Jetzt duellieren sich Arminia Ibbenbüren und Germania Hauenhorst um den Westfalenpokal. Der Gewinner startet im DFB-Pokal. Arminia freut sich über den Heimvorteil, Hauenhorst will das Triple.

Die Meisterschaft habe schon irgendwo Vorrang, sagt Hauenhorsts Trainerin Anja Siegers. "Aber wir haben in dieser Saison so viel dafür getan, dass wir so weit kommen. Da wollen wir das Finale jetzt natürlich auch gewinnen." Deshalb will Siegers auch davon absehen, am Donnerstag (Anstoß 15 Uhr) Spielerinnen für das Saisonfinale gegen Finnentrop drei Tage später zu schonen. Die verletzte Lisa Stoltmann wird passen müssen.

"Wir sind relativ gut drauf und im Rhythmus", sagt Siegers - und gibt die Favoritenrolle trotzdem an die Arminia weiter. "Ibbenbüren kann sich seit Wochen auf dieses Finale vorbereiten, wir hatten keine Minute Ruhe."

Und dann ist da ja auch noch der Heimvorteil. Ibbenbüren hatte sich um die Ausrichtung des Endspiels beworben und Losglück gehabt. "Wir freuen uns auf ein tolles Finale auf der eigenen Anlage", sagt Trainer Peter Schmidt, der sich zu gerne mit einem zweiten Titel verabschieden würde. Er muss am Donnerstag die privat verhinderte Sarah Göcking ersetzen, ansonsten ist der Kader des Westfalenliga-Fünften komplett.

Aus den beiden Ligaspielen (3:4, 2:2) glaub Schmidt zu wissen, wie der Primus zu knacken ist: "Hauenhorst ist zu schlagen, wenn es gelingt vorne durchzukommen. Hinten auf die Null zu gehen ist unheimlich schwer. Die Offensive mit Lena Gosewinkel und Nicole Schampera gehört auch eine Liga höher mit zum besten."

Weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: BW Aasee - SV Burgsteinfurt 0:5
» [mehr...] (585 Klicks)
2 Anstoß: Es ist einfach zutiefst unsozial
» [mehr...] (564 Klicks)
3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, der 9. Spieltag
» [mehr...] (556 Klicks)
4 Anstoß: Wer sein Team liebt, der abonniebt
» [mehr...] (489 Klicks)
5 Westfalenliga 1: Borussia Emsdetten verlängert mit Steffen Molitor
» [mehr...] (450 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    W. Kinderhaus II 8    37:7 22  
2    Teuto Riesenbeck 8    21:4 22  
3    Lengerich 9    35:15 21  
4    Osterwick 7    22:4 21  
5    Brukt. Dreierwalde 8    21:6 20  

» Zur kompletten Tabelle