Suchbegriff:

Spielerpass

Marcel Haget (l.) ist zurück nun schon seit einem Jahr wieder zurück beim FC Greffen. Viele Spiele hat er wegen der Corona-Pandemie aber noch nicht gemacht.

Aus dem Alter des Talentes raus


Von Alexander Eckrodt

(07.01.21) Nach viereinhalb Jahren bei Victoria Clarholz kehrte Marcel Haget vor einem Jahr zu seinem Heimatverein FC Greffen zurück. Dort hatte er seine fußballerische Laufbahn begonnen und viele Jahre in der Jugend gekickt. In der D- und C-Jugend spielte Haget dann zwischenzeitlich beim VfL Sassenberg, ehe es ihn wieder nach Greffen und von dort dann nach Clarholz in die A-Jugend gezogen hatte. "Ich hatte keine Lust mehr auf die Fahrerei nach Clarholz und hatte wieder Lust auf etwas neues Altes. Ich habe bei Greffen ja nie bei den Senioren gespielt", erklärt Haget und ergänzt: "Ich habe mich ein wenig bequatschen lassen."

Der 24-Jährige ist auf dem Platz meistens im Zentrum zu finden. Während er früher meistens auf der Zehn auflief, setzt er seine Stärken nun vermehr auf der Sechs ein. "Da habe ich das Spiel vor mir und habe mehr Ballkontakte", so Haget. Im zentralen Mittelfeld leitet er dann das Geschehen auf dem Platz mit gutem Passspiel und einem guten ersten Ballkontakt. Er übernimmt auf die Rolle eines Führungsspielers. Haget: "Ich bin bald 25 aus aus dem Alter des Talentes raus. Ich versuche die Jungs da mitzureißen." Ausbaufähig ist allerdings die Torgefahr vom Mittelfeldspieler. "In meiner erfolgreichsten Zeit bei den Senioren habe ich sechs oder sieben Tore geschossen und habe da oft als Stürmer gespielt. Ich bin mehr der Vorlagengeber", erklärt Haget, der früher in der Jugend auch Handball spielte. 

Neben dem Fußballplatz überzeugt Haget mittlerweile auch in der Küche. "Ich habe mir das ein wenig antrainiert. Hotel Mama ist für mich vorbei. Die Zeit, um das zu üben, hatte man jetzt ja auch", sagt der FC Bayern-Fan. Dem Essen, das am Ende auf den Tellern landet, sind dabei keine Grenzen gesetzt. "Ich mache alles mögliche. Ich habe mir irgendwann einen größeren Grill zugelegt und grille jetzt viel oder ich mache Curry oder sowas. Ich probiere gerne Dinge aus", erklärt Haget. Und was ist die Spezialität des Hauses? "Ich mache ganz gute Spareribs, habe ich gehört."

Spielerpass von Marcel Haget:

Geboren am: 09.02.1996

Spitzname: Haget

Verein: FC Greffen

Beruf: Student (Wirtschaftsingenieurwesen)

Frühere Vereine: VfL Sassenberg (Jugend), Victoria Clarholz II

Höchstes Spielklasse: A-Jugend Bezirksliga, bei den Senioren Kreisliga A

Größte Erfolge: Da fällt mir spontan nichts ein. Vielleicht bald der Aufstieg mit Greffen in die Bezirksliga, aber das ist noch in weiter Ferne.

Position: Sechser oder Zehner

Lieblingsverein: FC Bayern München

Lieblingsspieler/in: Kevin de Bruyne, mit seinem Passspiel und der Torgefahr. Da kann ich mir noch einiges von abgucken.

Lieblingsessen: Döner oder Currywurst

Mein erster Stadionbesuch: 2001 oder 2002 mit Papa auf Schalke gegen Gladbach. Er ist Gladbach-Fan, aber Gladbach hat damals verloren. Das wäre heute ja undenkbar.

Ich würde gerne einmal abgrätschen: Neymar

Ich würde gerne eine Nacht durchmachen mit: Lars Becher. Das habe ich auch schon öfter gemacht - auch mal vor einem Spiel. 

Das kann ich besser als Fußball: Vielleicht Kochen.  

Damit vertreibe ich mir im Moment die Zeit: Ziemlich viel mit der Uni. Ich habe gerade Klausurenphase. Außerdem mit Fußball gucken. 

Das sagt Trainer Niklas Kraft über ihn: Marcel ist technisch sehr visiert und er ist sehr gut in der Ballbehauptung. Außerdem ist er stark im Dribbling und taktisch sehr gut ausgebildet. Ich würde sagen, er ist ein gut veranlagter Mittelfeldspieler - nach hinten und nach vorne. Vom Typ her ist er ein sehr angenehmer Zeitgenosse und er feiert auch gerne. Auf dem Platz sagt er auch wohl, was er denkt. Er rastet nicht aus, aber geht voran. 

Weitere Spielerpässe



Lesetipps der Redaktion
Bezirksliga 12: Carlo Hüweler ist Stammzellenspender der DKMS
(179 Klicks)
Kreisliga A TE: SW Lienen trennt sich von Ralf Krons und Hendrik Gerseker
(632 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Der Schienenleger vom TuS Laer
(632 Klicks)
Kreisliga B3 MS: Quartett ist neu bei Centro Espanol Hiltrup
(497 Klicks)
Kreissparkassen-Cup 2021/22: TuS Germania Horstmar - SuS Neuenkirchen 1:4
(378 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Hirschfelds Heimkehr nach 15 Jahren
» [mehr...] (418 Klicks)
2 Querpass: Geringfügige Spielplanänderungen in einigen Kreisligen Münsters
» [mehr...] (353 Klicks)
3 Querpass: Die Ergebnisse der Frauenfußballkonferenz
» [mehr...] (303 Klicks)
4 Querpass: Schlering-SVD-Cup: 2. Spieltag
» [mehr...] (292 Klicks)
5 Querpass: Schlering-SVD-Cup: 1. Spieltag
» [mehr...] (278 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2