Suchbegriff:

Spielerpass

Nach vier Jahren ist Rassam Hassanzadeh Ashrafi (rechts) zurück bei seinem Ausbildungsverein.

Ein Teil der DNA


Von Pascal Bonnekoh

(20.01.21) Vor einiger Zeit schwärmte Manfred Theile, seines Zeichens Coach von der zweiten Mannschaft des TuS Hiltrup, von der herbeigeflogenen DNA. Denn im vergangenen Sommer fanden zahlreiche Jungs mit Hiltruper Vergangenheit den Weg zurück. Einer von ihnen ist Rassam Hassanzadeh Ashrafi, der unter anderem 2015 mit der Hiltruper A-Jugend in die Landesliga aufstieg. Als es für ihn in den Seniorenbereich ging, wählte er aber zunächst den Umweg über Davensberg.

"Ich war jung und wollte spielen. Der Sprung in die Erste wäre vielleicht möglich gewesen, aber Spielpraxis hätte ich vermutlich nicht so viel bekommen", begründet der Hiltruper seine damalige Entscheidung. Nach drei Jahren bei Davaria ging es für ihn weiter in Richtung Gremmendorf. "Da habe ich nur aus Spaß gespielt", so Hassanzadeh Ashrafi. Nach einem Duell mit der Zwoten des TuS Hiltrup bot sich dann plötzlich die Rückkehr an.

"Wenn ich noch einmal woanders spielen sollte, dann bei Hiltrup. Nach dem Spiel habe ich dann den Anruf bekommen", erinnert sich der feine Techniker. Und auch wenn es damals nicht geklappt hat, hat Hassanzadeh Ashrafi mit der ersten Mannschaft des TuS noch nicht abgeschlossen: "Ich gebe mein Bestes. Wenn die Chance da ist, werde ich sie ergreifen." Bis dahin konzentriert er sich aber zunächst einmal auf die Aufgaben mit der Zwoten. Und das bisher mit gar nicht mal so wenig Erfolg. Als Aufsteiger steht der TuS auf dem vierten Tabellenplatz, während Hassanzadeh Ashrafi in jeder bisherigen Begegnung zum Einsatz kam.


Spielerpass von Rassam Hassanzadeh Ashrafi:

Geboren am: 14.08.1997

Spitzname: -

Verein: TuS Hiltrup

Beruf: Ausbildung zum Zahntechniker

Frühere Vereine: Davaria Davensberg, SC Gremmendorf

Höchste Spielklasse: A-Jugend Landesliga mit Hiltrup

Meine größten Erfolge: Aufstieg in die A-Jugend Landesliga

Meine Position: Mittelfeld oder Sturm

Lieblingsverein: FC Barcelona

Lieblingsspieler: Lionel Messi

Lieblingsessen: Pizza

Mein erster Stadionbesuch: Vor zwei Jahren im Preußen Stadion

Würde ich gern mal abgrätschen: Sergio Ramos

Ich würde gerne eine Nacht durchmachen mit: Ousmane Dembélé

Das kann ich noch besser als Fußball: Zahntechnik

Damit vertreibe ich mir im Moment die Zeit: Mit der Playsi

Das sagt Trainer Manfred Theile über ihn: Rassam ist ein ganz feiner Kerl und ein Glücksfall für die Mannschaft. Er ist ein technisch versierter und schneller Stürmer, der immer gefährlich ist, aber auch nach hinten arbeitet und sich für die Mannschaft aufreibt. Wir sind froh, dass er sich im Sommer für uns entschieden hat.

Weitere Spielerpässe



Lesetipps der Redaktion
Kreisliga A TE: Westfalia Hopsten holt Sven Jenssen als neuen Coach
(187 Klicks)
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(488 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(236 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(353 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(441 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Ems' Spitzenkoch verteilt einen Stern
» [mehr...] (281 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Havixbeck wird um's frühe Sahnehäubchen gebracht
» [mehr...] (275 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Sechs Neue und ein Coup für den BSV Ostbevern
» [mehr...] (112 Klicks)
4 Kreisliga A3 MS: Nienberge kann Steinkamp nicht mehr geheim halten
» [mehr...] (66 Klicks)
5 Kreisliga B1 MS: SC Münster 08 II Zu- und Abgänge 2018/2019
» [mehr...] (62 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - SV Rinkerode 2:2
TuS Saxonia Münster - Borussia Münster III 9:1
Marathon Münster - DJK Wacker Mecklenbeck II 3:1
TSV Ostenfelde II - TSV Ostenfelde 0:6
SC Capelle - SV Rinkerode 3:4
Ems Westbevern - Warendorfer SU 1:1
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 2:4
Wacker Mecklenbeck - Warendorfer SU II 1:0
TuS Hiltrup II - SV Bösensell 2:2
TuS Hiltrup IV - GW Amelsbüren II 4:2
SW Havixbeck - Fortuna Schapdetten 3:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:4
Concordia Albachten - GS Hohenholte 3:1
Fort. Schapdetten - Warendorfer SU II 1:0
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
Fortuna Schapdetten - VfL Wolbeck II 2:2
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
SV Concordia Albachten II - FC Nordkirchen II 1:0
SV Herbern II - SC Nienberge 2:0
VfL Wolbeck - Warendorfer SU 5:7 n.E.
BSV Ostbevern II - Westfalia Kinderhaus 0:6
TuS Ascheberg II - FC Nordkirchen II 1:2
TuS Altenberge II - SC Capelle 5:1
FC Greffen - TSV Ostenfelde 2:1
BW Beelen - SC Everswinkel 3:1
SG Selm - SC Capelle 4:0
SG Sendenhorst - FC Greffen 8:2
SC Everswinkel - SC Hoetmar 5:1
SC Gremmendorf - Centro Espanol Hiltrup 1:0
TuS Altenberge III - Eintracht Münster II 3:3
Werner SC II - ESV Münster 2:0
SV Herbern II - TuS Altenberge II 4:2
SV Rinkerode - SC Nienberge 4:3
SC Münster 08 II - SC Hoetmar 3:0
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3